Der rote Hahn



Deutsche Sagen bezeugen 1300 Jahre lang die hohe Relevanz des Hahnes in der hiesigen Kultur. Der Hahn ist ein kaum erforschtes aber zentral wichtiges Glied der ländlichen Geschichtsschreibung. Dies wird auch durch zahlreiche Wappen deutlich, welche anscheinend keinen Adler, sondern den Hahn, mit dem Hahnenkamm, statt der wohl falsch überlieferten Krone zeigen. Auch der Schwanz des fragwürdigen Adlers enttarnt vielleicht das trügerische Wappentier. Nun stellt sich auch die Frage nach der Hubertussage. Welche Rolle spielt der ebenfalls gekrönte Hirsch und was hat er mit dem Hahn gemein? 

Alle Adler der historischen Wappen sind langfedrig. Solche Tiere gibt es nicht. Zudem tragen die Adler eine Krone. Der einzige Vogel der dem nahe kommt und tatsächlich von Natur aus eine Krone trägt, ist der berühmte Hahn - der rote Hahn, den man den Schurken gern aufs Dach setzte (in Brand setzen) um der Tyrannei übler Kerle zu entgehen und sich wehrhaft zu zeigen. TvL

Kommentare